Konzerte am Bachdenkmal 2024

01.07.2024 bis 26.08.2024

jeden Montag um 19:00 Uhr am Bachdenkmal direkt vor der Thomaskirche (in der Kirche bei Regen)

Klassisches Musizieren im Schatten des Bachdenkmals, gleichsam unter dem Auge unseres berühmtesten Thomaskantors, hat vor der großartigen Kulisse seiner langjährigen Wirkungsstätte Tradition. Vor über 40 Jahren fand hier das erste Sommerkonzert unter freiem Himmel statt, ursprünglich konzipiert als kulturelle Offerte, um die Sommerpause in Leipzigs etablierten Häusern zu überbrücken.

2024 wird sich der Erfolg aus dem Vorjahr fortsetzen: Die Konzerte unter dem neuen Veranstalter Robert Herrmann waren internationaler geworden, auch in diesem Jahr erklingen einfühlsame Lieder aus Litauen, aus Norwegen; gerahmt von eingängigen Chansons der 1920er Jahre. Natürlich findet sich Johann Sebastian Bach im Programm, und ein Abend unter dem optimistischen Titel „Klänge der Hoffnung“.

Geblieben ist, was die Reihe seit ihrem Start unentbehrlich macht: Besondere Kompositionen, bekannte Interpreten, beliebte Melodien - vereint mit dem besonderen Flair des historischen Thomaskirchhofs. An jedem Montag vom 1. Juli bis zum 26. August. Lassen Sie sich verzaubern!

kab-burkhard-jung-2024

Ihr Burkhard Jung
Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

 

Liebes Publikum aus nah und fern, Willkommen zurück am Bachdenkmal!

9 Konzerte begleiten zum 43. Mal die Montage im Juli und August. Ein kulturell interessantes Programm voller Vielfalt und „gehöriger“ Abwechslung. Da gibt es eine zeitgenössische Begegnung mit dem Schaffen des verehrten Johann Sebastian Bach, Musik aus dem Norden Europas Litauen und Norwegen, Chansons der 1920er Jahre, Orientalischem Jazz, Mahler’s 2. Sinfonie, einem Philharmonischen Chor, einem der spielfreudigsten Duos Leipzigs und Klänge der Hoffnung.

Klänge der Hoffnung ist eigentlich ein geeignetes Motto, denn in schwierigen Zeiten mit großen Herausforderungen ist Hoffnung, Optimismus und Zusammenhalt von großer Bedeutung. Die Musik spielt hier eine ideale Verbündete, die im Moment des miteinander Erlebens ihr Wirkung nicht verfehlt.

Besonderes herzlichen Dank der Förderung der Stadt Leipzig, der Thomaskirche Leipzig und unserer Sponsoren, die es wieder ermöglichen, dass Sie die Konzerte am Bachdenkmal im sommerlichen Leipzig erleben können.

Eintritt ist wieder frei, um Spenden nach dem Konzert wird höflich gebeten.

Robert Herrmann – Organisation Konzerte am Bachdenkmal
Aistė Orinaitė – organisatorische Mitarbeit

kab-robert-herrmann

Eine besondere Visitenkarte der Musikstadt Leipzig sind die Konzerte am Bachdenkmal seit ihrer Gründung 1979. Sie sind mit ihrer Vielfalt und Frische Ausdruck einer lebendigen Musikkultur. 1994 hatte die Leipziger Stadtverwaltung mir die Organisation der Konzertreihe angetragen.

Wegen meines Ruhestandes wollte ich im vergangenen Jahr einen Nachfolger finden. Einen sehr Passenden fand ich in dem Leipziger Pianisten und Projektmanager Robert Herrmann.

Die Lebensfreude, die Musik vermitteln kann, soll weiterhin für viele Menschen bei freiem Eintritt erlebbar sein. Den Gästen, den Mitwirkenden aus nah und fern wünsche ich eine unterhaltsame und schöne Zeit voller Musikgenuss in diesem Jahr und darüber hinaus.

kab-peter-zimmer

Mit herzlichen Grüßen
Peter Zimmer

 

Förderer & Sponsoren

Nach oben scrollen